Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Expandmenu Shrunk


  • Featured ImageSchüler des Rostocker Nordwestens mischen sich für besseren Unterricht ein

    Im Rahmen eines gemeinsamen Workshops vom 15.März 2012 bis 17.März 2012 tauschten sich 40 Schüler aus 5 verschiedenen Schulen des Rostocker Nordwestens in Wismar darüber aus, wie sie auf die Qualität ihres Unterrichts Einfluss nehmen können. Die Schüler der Ecolea, des Erasmus-Gymnasiums, der Krusenstern-Schule, der Nordlicht-Schule und des Schulcampus Evershagen erstellten Feedbackbögen, um künftig mit ihren Lehrern über deren Unterricht ins Gespräch zu kommen. Außerdem wurde an Konzepten zur Förderung von Schülern durch andere Schüler gearbeitet. Das Gemeinschaftsprojekt der Schulen wird für einen Zeitraum von insgesamt 3 Jahren durch die ROBERT-BOSCH-STIFTUNG unterstützt.



  • Erasmus-Tag 2012

    Liebe Schüler, Eltern und Kollegen, liebe ehemaligen Schüler und Kollegen,
    der Erasmus-Tag ist seit Jahren einer der Höhepunkte unseres Schullebens. Die Schüler der 11. und 12. Klassen präsentieren die Semesterergebnisse der künstlerischen und musischen Fächer. Auf vielfachen Wunsch steht in diesem Jahr wieder ein heiters Programm auf dem Spielplan.

    Über den Wolken – und mitten drin

    Eine nicht ganz ernst gemeinte musikalische und literarische Revue gestaltet von den Ensembles, Instrumentalisten und der Schauspielklasse des Erasmus-Gymnasiums.

    Die Reise der ganz besonderen Art findet am 21.03.2012 um 19.00 Uhr in der Aula des Erasmus-Gymnasiums und am 27.03.2012 um 19.30 Uhr im Theater am Stadthafen im Rahmen der Schultheatertage statt. Wir laden Sie hiermit herzlich ein.



  • Sieger des Geographie-Wettbewerbs Diercke WISSEN am Erasmus-Gymnasium ermittelt

    Diercke WISSEN 2012 am Erasmus-Gymnasium: Felix Grylla hat am größten deutschen Schülerwettbewerb im Bereich Geographie teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erreicht.
    Die ersten zwei Hürden sind geschafft! Der 15-jährige Felix Grylla konnte sich zunächst als Klassensieger und dann als Schulsieger des Erasmus-Gymnasiums Rostock gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und hat sich damit für den Landesentscheid in Mecklenburg/Vorpommern qualifiziert.
    Damit rückt die Chance auf den Titel des besten Geographieschülers Deutschlands näher. Wenn sich Felix Ende März den Landessieg sichert, darf er am 1. Juni 2012 beim großen Finale in Berlin dabei sein.
    Der Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN geht aus dem ehemaligen Wettbewerb National Geographic Wissen hervor. Mit gut 250 000 Teilnehmern in jedem Jahr ist dieser Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung im Fach Geographie.
    „Der Wettbewerb zeigt über die Jahre eine herausragende Resonanz und spiegelt das Interesse junger Menschen an Geographie nachdrücklich wider. Geographie-Wissen zu vermitteln und Geographie zu wissen, sind grundlegende Verpflichtungen für Lehrende und Lernende. Wenn dies durch einen interessanten Wettbewerb gefördert werden kann, sollte die Gelegenheit dazu auch weiterhin genutzt werden.
    Wir freuen uns, dass wir den Wettbewerb mit unserem Partner, dem Westermann-Verlag, in bewährter Weise weiterführen können!“ erklärt Dr. Frank-Michael Czapek, der 1. Vorsitzende des VDSG (Verband Deutscher Schulgeographen e.V.).
    Thomas Michael, Geschäftsführer des Westermann Verlags, möchte mit dem Wettbewerb das Interesse an dem Fach Geographie weiter stärken: „Wir brauchen Schülerinnen und Schüler, die mit offenen Augen durch die Welt gehen. Themen wie Klimawandel, Globalisierung und Nachhaltigkeit bestimmen zunehmend unseren Alltag. Um künftige Anforderungen zu bewältigen, müssen wir vor allem junge Menschen für diese Themen sensibilisieren und sie mit Spaß an die Geographie heranführen“.
    Geo2012Sieger



  • Ergebnisse der Umfrage zur Qualität der Essenversorgung

    Im Laufe der letzten Wochen hat unsere Schülervertretung eine Umfrage zur Qualität des Schulessens durchgeführt. An dieser Umfrage nahmen insgesamt 167 Schüler verschiedener Jahrgänge teil. Continue reading  Post ID 914



  • Beim „Ran ans Netz“-Turnier knapp das Halbfinale verpasst

    Beim diesjährigen Volleyballturnier der Mixed-Mannschaften unter dem Motto „Ran ans Netz“ beteiligte sich unsere Schule mit 2 Teams. Beide Mannschaften gaben ihr Bestes. Dem Team um die Spielführerin Franziska Sodemann gelang nach zwei Siegen und einer Niederlage, bei Punktgleichheit mit zwei weiteren Mannschaften, sogar fast der Halbfinaleinzug. Bei prächtiger Stimmung und großer Einsatzbereitschaft belegten unsere Vertretungen am Ende den sechsten und den siebenten Rang.

    Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer!

    M. Witte (Betreuer)





©2017 raindrops Entries RSS and Comments RSS Raindrops Theme

top