Das Gymnasium im Nord-Westen Rostocks

Expandmenu Shrunk


  • Featured ImageVorbereitung auf das Studium

    Am 07.11.2012 führten die 12. Klassen unseres Gymnasiums einen Projekttag zur Studienvorbereitung durch. Ziel war es, den Studienbetrieb für die Schüler erlebbar zu machen. Die Mathematiklehrer der Klassen bereiteten diesen Tag vor und gestalteten ihn aus. Als inhaltlicher Schwerpunkt wählten sie einen Themebereich der analytischen Geometrie aus.
    Um 8:00 Uhr trafen sich alle Schüler zu einer Vorlesung zum Thema: „Lagebeziehung von Geraden im Raum“ in der Aula. Der Referierende, Herr Schröder, stellte hier Inhalte und Vorgehensweisen dar. Die Schüler bemerkten, dass das Zuhören und Mitdenken über 45 Minuten sehr anstrengend sein kann.
    Danach führten die Mathematiklehrer mit ihren Klassen Seminare durch. Hier wurden Aufgabenschwerpunkte gemeinsam durchgerechnet und besprochen.
    An diese Phase schlossen sich dann Übungen an, in denen die Schüler aus einem umfangreichen Aufgabenmaterial selbstständig (oder in Gruppen) Aufgaben lösten.
    Der Tag wurde dann mit einem 45 minütigen Test beendet.



  • Featured ImageKlassenfahrt der 8. Klassen war ein Erlebnis

    Am 25.10.2012 hielten die Schüler der 8. Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Rückschau auf die Fahrt nach Trassenheide. Allen Beteiligten war noch die Begeisterung anzusehen. Während des Films, in dem die Höhepunkte und die schönsten Erlebnisse zusammengefasst waren, kamen viele Erinnerungen hoch. So waren einige Schüler im Anschluss gerne bereit, Beiträge, die während der Abschlussveranstaltung in Trassenheide aufgeführt wurden, noch einmal zu präsentieren. Frau Flohr und Frau Hagedorn zeichneten dann einige Schülergruppen aus (z.b.für das beste Zimmer). Ein besonderer Dank geht an Herrn Lange, der als begleitender Vater von der Fahrt begeistert war.



  • Featured ImageRollmap auf Schülerfirmenmesse geehrt

    Mit unseren Schülerfirmen „Rollmap“ und „Young Event“ war das Erasmus-Gymnasium auf der diesjährigen Schülerfirmenmesse des Landes in der Stadthalle Rotock vertreten. Den Besuchern bot sich ein imposantes Bild. 80 Schülerfirmen, die Angebote in alle vorstellbaren Richtungen unterbreiteten, waren vertreten.
    Um so bemerkenswerter ist die Ehrung unserer Schülerfirma „Rollmap“. Sie erhielt einen ersten Preis in der Kategorie „Dienstleistungen“, der mit einem Scheck in Höhe von 500€ verbunden ist. Es ist bereits die dritte Auszeichung der Firma in diesem Jahr.

    Ein Glückwunsch von hier an die Schüler Maria Heinz, Nele Schröder und Tom Müller, die die Firma auf der Messe vertraten. Ein Dankeschön richtet sich an Herrn Bischoff, als Betreuer der Firma durch BILSE.

    Weitere Informationen unter OZ – Fotogalerie



  • Featured ImageSchule verteidigt Titel „Agenda21 – Schule“

    Am 17.10.2012 sind Tobias Marquardt, Tobias Seemann und Marcus Wendorf aus der Klassenstufe 11 gemeinsam mit Herrn Schröder nach Gützkow zur Auszeichnungsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung gefahren. Wir haben uns das 7. Mal um den Titel „Internationale Agenda21-Schule“ beworben. Die Jury wurde von den beiden eingereichten Projekten „Darwineum – Im Auftrag der Wissenschaft“ und „Fare Trade“ überzeugt. So erhielten die Schüler erneut die Fahne und eine Urkunde mit der höchsten Ehrung: Drei Sterne. Die Fahne der Umweltschule weht ab jetzt auf unserem Pausenhof.
    Vielen Dank an das Engagement aller Beteiligten und insbesondere an Frau Puchert, die bereits die nächste Bewerbung vorbereitet.



  • ESL-Gruppe und Schulkonferenz haben beraten

    Am 09.10.2012 beriet die ESL-Gruppe und danach beschloss die Schulkonferenz die geplanten Fahrten für das Kalenderjahr 2013. Bezüglich der Fremdsprachenfahrten wurde eine Regelung getroffen, die von allen Teilnehmern sehr begrüßt wurde. Diese besagt, dass ein Schüler in der 9. oder 10. Klassenstufe an unserem Gymnasium an einer Fremdsprachenfahrt verbindlich teilnehmen muss. Diese Fahrten werden wechselnd nach England und im Folgejahr nach Spanien bzw. Frankreich gehen. Für Schüler, die am Schüleraustausch in die USA teilnehmen, gilt diese Fahrt als Fremdsprachenfahrt.
    Die Anwesenden befürworteten diese Regelung als Aufwertung unseres Gymnasiums.





©2018 raindrops Entries RSS and Comments RSS Raindrops Theme

top